erkennen & denken

erziehen & handeln

erfahren & fühlen

Termine

Halt und Bindung

Di, 7. Februar 2017, 16:30 - 20:00
Herne

Ein bindungspädagogisches ImpulsSeminar für Eltern

Welche Regeln geben Halt in der Familie?

Eltern haben das Ziel, ihre Kinder zu sozialen, selbstbewussten und selbstständigen Menschen zu erziehen. Dazu braucht es neben der liebevollen Hinwendung auch Grenzen, Regeln und Gebote für den inneren Halt. Regeln haben einen tiefen Sinn – sie dienen nicht dem Verbot, der Reglementierung oder Sanktionierung, sondern immer der Bedürfniserfüllung von Eltern und Kindern.Werden die Bedürfnisse durch sinnhafte Regeln befriedigt, schenken sie Zufriedenheit.
Doch Eltern geben sich oft die größte Mühe, die Anliegen ihrer Kinder zu berücksichtigen und vergessen dabei sich selbst. Das belastet auf Dauer die Beziehungen und sorgt für Ärger und Stress.
Wie können Eltern in der Erziehung die eigenen Bedürfnisse berücksichtigen UND dabei die Bedürfnisse der Kinder im Blick haben?

      o     Der Sinn von Grenzen + Regeln
      o     Die Ursache von Verweigerung + Kooperation
      o     Die Erfüllung der elterlichen + kindlichen Bedürfnisse

Lernen Sie anhand Ihrer mitgebrachten Beispiele in Theorie und Praxis die Sinnhaftigkeit der Regeln kennen. Erleben Sie in den Übungen, wie durch die Klarheit der Eltern der soziale und kooperative Impuls im Kind ensteht.

Dienstag, den 7.02.2017 von 16.30 - 20.00 Uhr

Veranstalter:
Treffpunkt Eickel
Reichsstraße 66
44651 Herne

Seminargebühr:
40,- € pro Person

Information und Anmeldung:
Frau Doris Brück
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
02325-36707

Sie sind herzlich willkommen

 

Zurück

erziehen & handeln