erkennen & denken

erziehen & handeln

erfahren & fühlen

Bedarf und Bedürfnisse

BedarfBeduerfnisse

Kindern geben, was sie brauchen

Eltern sind heute mehr denn je bemüht, ihre Kinder ‚richtig' zu erziehen. Fast alle Eltern haben inzwischen Kenntnisse über psychologische Hintergründe und Zusammenhänge und wollen diese in ihre Erziehung mit einfließen lassen.
Doch durch die Verallgemeinerung der Psychologie ist es auch zu Vereinfachungen gekommen, die viele Erkenntnisse aus dem Zusammenhang reißen, diese sehr unvollständig und oft extrem oberflächlich darstellen. So kommt es vor, dass in Literatur und Elternzeitschriften nur halbe Wahrheiten weitergegeben werden, die bei ihrer Anwendung das Gegenteil dessen bewirken, was Eltern damit erreichen wollen.
So verhält es sich auch mit der Bedürfnisbefriedigung.
Dadurch, dass das Bedürfnis des Kindes nach Liebe unsachgemäß allein in den Mittelpunkt der Bemühungen gerückt wurde, ging der klare Blick für die Gesamtzusammenhänge verloren. Insbesondere sind die Kenntnisse über das Bedürfnis nach Sicherheit nur noch ansatzweise im gesellschaftlichen Bewusstsein vorhanden – daher wird dieses Grundbedürfnis auch nicht mehr ausreichend erfüllt.

Die Bindungspädagogischen Gedanken stellen alle Bedürfnisse des Kindes in einer umfassenden Sichtweise dar und geben Eltern so die Möglichkeit, ihr Handeln zielgerichtet zum Wohle des Kindes einzusetzen.

 > Broschüren - Bücher - Versand